Zum Inhalt springen
Alle News
  • Alle News
  • Beifang
  • Delfinarien
  • Grüner Wal
  • Meeresschutz
  • Plastik
  • Walbeobachtung
  • Walfang
Orca Morgan in Gefangenschaft © C. Robles

Nach Skyla nun Ula: wieder stirbt ein Orca im Loro Parque

Morgan war 2010 allein und in schlechtem Gesundheitszustand an der niederländischen Küste gefunden und trotz...

Erneut Trauer bei den Southern Resident Orcas

Nach sehr langer Abwesenheit von ihren heimischen Gewässern in der Salish Sea wurden alle drei...
Little White und Little Grey in ihrem Refugium vor Island im Sommer 2020. (C) SEA LIFE TRUST

Umzug der Belugas: Neuigkeiten von SEA LIFE TRUST und WDC

Little White und Little Grey in ihrem Refugium vor Island im Sommer 2020. (C) SEA...
Toa03_C_Whale-Rescue.org

Verwaistes Orca-Baby „Toa“ vor Neuseeland gestorben

Dieses Foto veröffentlichte das Rettungsteam von "Toa" in dessen Nachruf. (C) Whale-Rescue.org Der kleine Orca,...

Delfine in Südkorea: zurück in die Freiheit!

Der Film “Die Bucht”, der 2009 viele Kinobesucher mit den grausamen Methoden des Delfinfangs für den Verkauf der Tiere an Delfinarien konfrontierte, wird Berichten zufolge nun auch positive Auswirkungen für zwei Delfine in Südkorea haben: Im Juli sollen die Großen Tümmler Geumdeung und Daepo auf Veranlassung des Bürgermeisters von Seoul aus einem Delfinarium in der südkoreanischen Hauptstadt wieder in die Freiheit entlassen werden.

Beide Tiere wurden in Freiheit geboren und in den späten 1990er Jahren vor der koreanischen Küste gefangen – zu diesem Zeitpunkt waren sie gerade ausgewachsen. Da medizinische Untersuchungen ergeben haben, dass beide Delfine noch Nachkommen haben könnten, sollen sie sich nun der etwa 100 Tiere zählenden Delfinpopulation nahe der südkoreanischen Insel Jeju anschließen und zum Erhalt der Population beitragen.

Es gibt Anlass zur Hoffnung, dass dieser Plan funktionieren könnte: Bereits 2013 wurden drei Delfine in Südkorea aus der Gefangenschaft entlassen; im vergangen Jahr konnte Delfin Sampal in Begleitung ihres Jungtiers beobachtet werden.

Quelle: One Green Planet

Über Michaela Harfst

Bei WDC war Michaela Harfst bis Juni 2020 für den Kontakt mit Journalist*innen zuständig. Sie betreute außerdem die Website und Social Media Kanäle von WDC.