Zum Inhalt springen
Pottwale

Die Kultur von Walen sollte bei ihrem Schutz eine Rolle spielen

Pottwale (C) Andrew Sutton Ein internationales Forschungsteam hat eine Studie über die Rolle von tierischer...
Warum WDC zukünftig eine gendergerechte Schreibweise verwendet

Warum WDC zukünftig eine gendergerechte Schreibweise verwendet

Das gesamte WDC-Team freut sich sehr, dass auf der neuen Website Informationen rund um Wale...
Little Grey und Little White, die ersten Belugas für das Sanctuary © WDC/PA/SLT

Wie transportiert man zwei Belugas um die halbe Welt?

Wie Sie vielleicht wissen, arbeiten wir mit dem SEA LIFE Trust zusammen, um das weltweit...
Orca

Gamers for Orcas – Spiel mit am 22. März 2019!

Die internationale WDC-Spiele-Challenge ‚Gamers for Orcas‘ geht in die dritte Runde: Bist du in diesem...

Neuseeland: Abbau im Gebiet der Māui-Delfine verhindert

Gute Neuigkeiten aus Neuseeland: der Abbau von bis zu 50 Millionen Tonnen Eisensand im Delfinschutzgebiet wurde verhindert!

Der oberste Gerichtshof in Wellington hat den Beschluss der neuseeländischen Umweltschutzbehörde aufgehoben, wonach über einen Zeitraum von 35 Jahren der Abbau von Eisensand aus einem 66 Quadratkilometer großen Gebiet vor der South Taranaki Bight genehmigt worden war. Die im Abbauplan vorgeschlagene Methode des Umweltmanagements sei nach Aussage des Gerichtshofs illegal.

Das betroffene Gebiet befindet sich innerhalb des West Coast North Island Marine Mammal Sanctuarys, einem Gebiet, das zum Schutz der stark gefährdeten Māui-Delfine eingerichtet wurde. Mittlerweile sind weniger als 60 Individuen dieser Art am Leben. Ihr Schutz ist notwendig, um das Überleben der Māui-Delfine zu sichern. Der Abbau unter Wasser würde für die stark gefährdete Population ein erhebliches Störungsrisiko darstellen.

Der Entscheidung des Gerichtshofs gingen ein öffentlicher Aufschrei sowie die Bemühungen verschiedenster Umweltgruppen, darunter WDC, voraus. Im Rahmen seiner Kampagne erinnert WDC Premierministerin Jacinda Ardern an das Wahlversprechen der neuseeländischen Regierung, die einheimischen Māui-Delfine besser zu schützen.

Jetzt Petition zum Schutz der Neuseeland-Delfine unterschreiben!

Über Michaela Harfst

Leitern Kommunikation - Bei WDC ist Michaela Harfst für den Kontakt mit Journalist*innen zuständig. Sie betreut außerdem die Website und Social Media Kanäle von WDC.