Zum Inhalt springen

World Orca Day: besondere Begegnungen

Ein männlicher Orca vor Island. (C) Ulla Christina Ludewig Die Sichtungen von Orcas sind so vielseitig wie die schwarz-weißen Meeressäuger selbst. In allen Weltmeeren zu Hause, kann man Schwertwale an den verschiedensten Orten antreffen. Ich erinnere mich noch sehr gut an meine erste Begegnung mit ihnen vor Island. Dick eingepackt in einen wärmenden Ganzkörperanzug standen…

Weiterlesen

Update zum Beluga Refugium

Update: 1. Juli 2020 Wir haben diese Woche daran gearbeitet, die beiden Belugas Little Grey und Little White aus ihren Pflegeeinrichtungen an Land in den abgegrenzten Pflegebereich im Meeresrefugium in der Bucht von Klettsvik umzusiedeln. Der Umzug war für Freitag geplant. Unsere Tierärzte haben jedoch bestätigt, dass sowohl Little Grey als auch Little White eine…

Weiterlesen

Abstand halten! Leitlinien für die Wal- und Delfinbeobachtung

Wale und Delfine üben auf Menschen eine ungemein große Anziehungskraft aus. Doch was ist bei der Begegnung mit Meeressäugern im offenen Meer zu beachten? WDC, die Gesellschaft zur Rettung der Delfine (GRD) und das Bundesamt für Naturschutz (BfN) haben jetzt gemeinsam die ersten Leitlinien zur Beobachtung von Walen und Delfinen in Deutschland veröffentlicht. Immer mehr…

Weiterlesen

Update zum Beluga Refugium

Wir freuen uns, bekannt zu geben, dass die beiden Belugawale Little Grey und Little White nur noch wenige Tage davon entfernt sind, von ihrem Pflegepool an Land in ihr neues Refugium in der Bucht von Klettsvik, Island, umgesiedelt zu werden. Wir schätzen das Interesse und die Freude der Menschen über den Umzug von Little Grey…

Weiterlesen

Wa(hr)lich seltener Fund

Ein gestrandeter weiblicher True-Schnabelwal, einer der am seltensten gesichteten Wale der Welt, befindet sich jetzt in der Sammlung der Nationalmuseen Schottlands. Der Wal wurde offiziell identifiziert, nachdem er Anfang dieses Jahres in der Bucht von Kearvaig im Norden Schottlands angeschwemmt und tot aufgefunden wurde. Es ist das erste Mal, dass diese spezielle Art in britischen…

Weiterlesen

Reisen mit Wind und Wellen

Segelboot mit Orcas (C) Andrea Brönnimann und Boris Kulpe Ein Gastbeitrag von Andrea Brönnimann und Boris Kulpe, die über ihre Erfahrungen mit Walen, Delfinen und Plastik beim Segeln berichten. Die Inhalte und Ansichten in diesem Beitrag sind die der beiden Autor*innen und müssen nicht mit denen von WDC übereinstimmen. Deshalb wird in diesem Blogbeitrag auch…

Weiterlesen

Schnorcheln mit Orcas: Gesetzgebung in Norwegen unzureichend

Warum sollte jemand um diese Jahreszeit in den tiefen, dunklen und eiskalten Gewässern von Nord-Norwegen schnorcheln gehen? Selbst ein Trockenanzug und die Vorstellung, dabei Orcas zu begegnen, würden mich nicht in Versuchung führen – obwohl sie unter allen Walen und Delfinen meine Lieblingsart sind. Wir von WDC betonen immer wieder, dass man nicht mit Walen…

Weiterlesen

Kanarische Inseln zum Hope Spot erklärt

Während der Weltklimakonferenz in Madrid wurden die Gewässer zwischen Teneriffa und La Gomera als sogenannter Hope Spot ausgerufen. WDC hofft, dass dies einen positiven Effekt auf die Bemühungen hat, die Gewässer um die Inseln wirksam zu schützen. “Mission Blue”, die im Jahr 2009 von der weltweit bekannten Meeresbiologin Sylvia Earle gegründete Organisation, hat die Region…

Weiterlesen

Meine unglaubliche Woche als Delfinforscherin auf Zeit

Schon immer träumte Joelle Davies davon, unser Forschungsteam in Wales bei seiner jährlichen Erfassung von Walen und Delfinen zu unterstützen. Dieses Jahr ließ sie ihren Traum wahr werden, ein Erlebnis, das ihre Erwartungen nicht nur erfüllte, sondern weit übertraf. Wenn Sie mehr über die Arbeit als Volontär*in bei einem solchen Projekt erfahren wollen oder vielleicht…

Weiterlesen

Grindwal-Massenstrandung auf Island

Auf der Halbinsel Snæfellsnes nördlich von Reykjavik haben Tourist*innen etwa 50 gestrandete Grindwale entdeckt. Bei einem Hubschrauberflug wurden die Wale bemerkt und anschließend die Polizei informiert. Leider kam die Hilfe zu spät: sie waren bereits tot. Róbert Arnar Stefánsson vom Naturhistorischen Institut Westislands gab an, dass in den letzten Jahren bereits häufiger Wale in dieser…

Weiterlesen